Unser Verpflegungsangebot

Mittagessen in der Mensa (12:20-13:50 Uhr)

Die Teilnahme am Ganztagsangebot bedeut einen verlängerten Schultag. Eine gesunde und ausreichende Verpflegung ist deshalb wichtig.

Das Mittagessen in der Schule ist ein wichtiges und gemeinschaftsförderndes Angebot. Für alle Schüler*innen der 5. Klassen ist die Teilnahme am Mittagessen einmal pro Woche verpflichtend. Bitte melden Sie Ihr Kind auch sonst für das Mittagessen an. Das Mittagessen sollte bereits Mittwoch für die kommende Woche bestellt werden, eine Bestellung und Abbestellung ist jedoch bis zwei Tage vorher möglich.

Die Service Gesellschaft der Kliniken des Main-Taunus-Kreises GmbH ist Träger für die Mittagsverpflegung an der Heinrich-Böll-Schule. Zum Mittagsmenü gehören ein frisches Salatbuffet, drei Wahlgerichte (jeden Tag mit vegetarischer und lactosefreier Variante) und ein Dessert. Der Träger hat ein komfortables Bestell- und bargeldloses Bezahlsystem auf der Basis eines Guthabenkontos eingerichtet. Dieses steht auch für den Kiosk zur Verfügung. Der Bestellvorgang für das Mittagessen und die Limitierung des täglichen Guthabens für die Einkäufe am Kiosk erfolgen über das Internet. Für die neuen Fünftklässler erfolgt mit den Eltern am Einschulungstag die Registrierung online im Computerraum der Heinrich-Böll-Schule, kann jedoch auch bereits eigenständig von zu Hause aus vorgenommen werden.

Im folgenden Video wird erklärt, wie die Anmeldung und Bestellung funktioniert.

Trinkwasserspender

Zudem verfügt die Mensa über einen Trinkwasserspender. Bringen Schüler*innen eine Flasche mit, kann diese kostenlos in der 2. Pause und in der Mittagspause dort aufgefüllt werden.