Fachschaft Englisch

Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.

(Frank Harris)

Sprache ist nicht nur Kommunikationsmittel, sie ist Ausdruck von Kultur, Persönlichkeit und Individualität. Sie befähigt uns zum Dialog – dazu, Probleme zu bewältigen, Verbindungen zu knüpfen und aufrechtzuerhalten. Wir, die Fachlehrkräfte für Englisch, haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Schüler*innen die englische Sprache im Unterricht möglichst lebendig und authentisch zu vermitteln und ihnen somit den Zugang und die Entwicklung der wichtigsten sprachlichen Fertigkeiten und Fähigkeiten zu ermöglichen, die Sie für ihren weiteren Lebensweg benötigen. In der Heinrich-Böll-Schule verwenden wir daher auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Schulzweige abgestimmte Lehrwerke, um alle Schüler*innen möglichst umfangreich in ihrem Fremdspracherwerb fördern zu können.

  • Förderstufe der Jahrgänge 5 und 6: Camden Market
  • Hauptschulzweig ab Jahrgang 7: Red Line
  • Realschulzweig ab Jahrgang 7: English G Highlight
  • Gymnasialzweig: English G Access

Einwöchige Begegnungsfahrt nach England im Jahrgang 9

Jedes Jahr bieten wir den 9. Klassen die Möglichkeit, an einer Fahrt nach England teilzunehmen. Die letzten Fahrten hatten dabei Eastbourne an der Südküste Englands zum Ziel und wurden mit etwa 75 Schüler*innen mit einem Doppeldeckerbus durchgeführt. Wir wohnen in Gastfamilien, so dass  ein unmittelbarer Kontakt zu Einheimischen entsteht und das  Leben und die englische Sprache direkt erfahrbar wird. Täglich unternehmen wir Ausflüge, z. B.  nach Brighton und  London, oder bieten Aktivitäten vor Ort an.

Teilnahme an der Big Challenge in der Mittelstufe

Bei diesem freiwilligen Wettbewerb handelt es sich um einen Multiple-Choice-Fragebogen, der, entsprechend der Jahrgangsstufe und des Schulzweiges, das Wissen der Schüler*innen in den Bereichen Wortschatz, Phonetik, Grammatik und Landeskunde testet. Der Test findet zu einem zentralen jährlichen Termin für alle Schulen und Länder gleichzeitig in einer Unterrichtsstunde statt. Jeder Teilnehmer, unabhängig vom Ergebnis, erhält einen kleinen Preis und eine Teilnahmeurkunde. Zusätzlich werden Ranglisten auf Schul-, Bundes- und Landesebene erstellt und an die oberen Plätze Sondergewinne (z.B. Wörterbücher oder Lektüren) verteilt. Mehr Informationen unter: http://www.thebigchallenge.com/de/schueler/.

Vorbereitungskurs auf das First Certificate in English for Schools in der Oberstufe

In manchen Studiengängen und Berufsfeldern wird der Nachweis von Englischkenntnissen auf einem gewissen Niveau vorausgesetzt. Das Cambridge Certificate ist eine Möglichkeit, sich diese Kenntnisse zertifizieren zu lassen. Unsere Schule bietet für interessierte Schüler*innen der Oberstufe Vorbereitungskurse für das First Certificate in English for Schools an, welches auf das Sprachniveau B2 ausgerichtet ist. Die anschließende Prüfung kann gegen eine Gebühr regelmäßig in einem der offiziellen Prüfungszentren (beispielsweise bei Provadis in Frankfurt-Höchst) abgelegt werden. Mehr Informationen unter: https://www.provadis.de/top-themen/cambridge-sprachzertifikate/.

 

Teilnahme am Fremdsprachenwettbewerb

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen fördert junge Leute, die gerne und gut mit Sprachen umgehen. Schüler*innen unterschiedlicher Jahrgangsstufen können an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen. Den Wettbewerb gibt es seit 1979 und es winken attraktive Preise für die erfolgreichsten Teilnehmer, wie z. B. Stipendien der Stiftung des deutschen Volkes und Sprachreisen in verschiedene Länder. Mehr Informationen unter: www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de.

Fachschaftsleitung

Lars Hanisch