Aktuelles

Verleihung des 5. Dan für Gerhard Schweigert

Am 15.05.2012 wurde Gerhard Schweigert vom Hessischen Judo Verband der 5. Dan im Judo für sein nun mehr 40 Jähriges Engagement für den Judo Sport verliehen. Die Ehrung wurde durch Herrn Uwe Gehrisch und Herrn Manfred Littke von Hessischen Judo Verband durchgeführt.

Begonnen hat alles im Schuljahr 1971/72 als Gerhard Schweigert an der Hattersheimer Gesamtschule Schüler der 6. Klasse für sein Staatsexamen im Judosport ausbilden wollte. Zu Beginn musste er Matten und Kampf-Anzügen, die Judogis, beschaffen. Nach einer lange Odysee konnte er Matten und Anzüge auf Leihbasis von einer Sportfirma organisieren. Der erste Trainingsraum wurde seitens der Schule bereitgestellt und der Judo-Unterricht konnte hier für ein halbes Jahr ausgeführt werden. Der erfolgreiche Abschluss dieses Unterrichts war die Übergabe der Prüfungsurkunde und des gelben Gürtels an alle 17 Schüler des Unterrichts.

Durch eine Elterninitiative der damaligen Schüler und der Unterstützung des damaligen 1. Vorsitzenden Hans Keller des Turnverein 1883 Hattersheim wurde im Herbst 1973 die Judo-Abteilung durch Herrn Schweigert gegründet und in den Verein eingebunden. Das war die Grundsteinlegung für den Judosport in Hattersheim. Stand am Anfang nur die Aula der Heinrich-Böll-Schule mit dem harten Steinboden als Trainingsraum zur Verfügung, können die Judokas seit 1980 bis heute in den Räumlichkeiten der Sporthalle der Gesamtschule trainieren.

Um diesen Zeitpunkt entwarf er auch das Abteilungswappen der Judo-Abteilung, wofür er das japanische Symbol der Kirschblüte, in dessen Mitte der rote Kreis die aufgehende Sonne darstellt, verwendete und fügte in japanischen Schriftzügen das Wort Judo ein. Das so geschaffene Wappen fand im Verein solch einen großen Anklang, dass es, der rote Kreis durch das Stadtwappen der Stadt Hattersheim ersetzt, bis heute das Logo des Gesamtvereins TV Hattersheim darstellt.

Die Judo-Abteilung startet 1973 mit 40 Mitgliedern. Seitdem hat sich die Mitgliederzahl unter der Leitung von Herrn Schweigert bis heute kontinuierlich auf über 110 Judokas erhöht.

40 Jahre Judo in Hattersheim sind gleichzeitig 40 Jahre sportliches Engagement und ehrenamtliche Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen durch Gerhard Schweigert. Ohne seine Examensarbeit hätte sich diese Sportart in Hattersheim wohl nicht etabliert.

Die Feierlichkeiten wurden durch eine Vorführung sämtlicher Trainingsgruppe der Judo-Abteilung abgeschlossen. Von den kleinst (5 Jahre) bis zu den Erwachsen zeigten die Athleten ihr Können. Gerhard Schweigert war sichtlich gerührt, ob Menge der Judoka und ihrer Darbietung.