Im Fokus der Öffentlichkeit

Die Heinrich-Böll-Schule im Radio bei hr-iNFO

Im Rahmen der Reihe "hr-iNFO macht Schule" gab es am 16.09.2009 unter dem Titel "Die Heinrich-Böll-Schule in Hattersheim geht neue Wege" einen Beitrag über das pädagogische Konzept unserer Schule. An dieser Stelle können Sie sich den Beitrag noch einmal anhören.

Die Heinrich-Böll-Schule ist ein "bewundernswertes Beispiel"

In ihrer Regierungserklärung zum Schuljahr 2009/2010 bezeichnete die Hessische Kultusministerin Henzler die Heinrich-Böll-Schule als ein bewundernswertes Beispiel einer gelungenen Pädagogischen Mittagsbetreuung:

„Ich habe mich bereits als Abgeordnete immer wieder bewundernd darüber geäußert, wie viele tolle Nachmittagsangebote Schulen mit den ihnen zugewiesenen Mitteln für eine Pädagogische Mittagsbetreuung organisieren. Hier zeige ich Ihnen mal ein Beispiel: Die Heinrich-Böll-Schule, eine Kooperative Gesamtschule in Hattersheim im Main-Taunus-Kreis, bietet seit dem Schuljahr 2002/2003 eine Pädagogische Mittagsbetreuung an. Sie hat diese bis heute kontinuierlich - beginnend mit den Klassen 5 und 6 bis zur Klasse 10 - ausgebaut. Das Angebot an den Nachmittagen umfasst von Hausaufgabenbetreuung über Förderkurse ein breit gefächertes offenes Angebot in den Bereichen Musik, Kunst, Sprachen und Sport von mittlerweile 15 Förderkursen und 23 Arbeitsgemeinschaften. Hessen ist also auch in diesem Bereich auf einem sehr guten Weg. Das neue 3-Jahresprogramm ab dem Schuljahr 2010/2011 wird dies weiter führen.“