Aktuelles

Wettbewerb „Bester Praktikumsbericht des Schuljahres 2018/19“

Am 11. Juni 2019 fand im Kinopolis im Main-Taunus-Zentrum die Siegerehrung der 12. Auflage des Wettbewerbs „Bester Praktikumsbericht“ statt. Organisiert und vergeben wird dieser Preis von Schulewirtschaft Rhein-Main-Taunus. Der Wettbewerb richtet sich an alle Schulformen, die getrennt voneinander prämiert werden. Die Auswahl der Sieger erfolgte durch eine Jury aus regionalen Repräsentanten von Schulen und Betrieben, die nach festgelegten Kriterien die Berichte bewertete.

Nach einer Vorauswahl, trat die Heinrich-Böll-Schule mit insgesamt drei Berichten aus den neunten Hauptschulklassen an. Nach Grußworten der Organisatorin und Vertretern der Wirtschaft wurde es spannend. Ein Schüler der HBS belegte den 4. Platz, welcher mit einem Einkaufsgutschein belohnt wurde. Im Hauptschulbereich stellt die HBS auch die Siegerin des diesjährigen Wettbewerbs. Sie gewann einen Geldpreis und die Chance, an dem landesweiten Wettbewerb, welcher im Juli stattfindet, teilzunehmen. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer*innen!

Im Rahmen dieser Veranstaltung konnten Kontakte zu möglichen Arbeitgebern geknüpft werden, die sich im Foyer des Kinos vorstellten. Im Anschluss an die Preisverleihung wurden alle Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen noch zu einem aktuellen Kinofilm bei Popcorn und einem Getränk eingeladen.

Wir drücken unserer Gewinnerin die Daumen für den Landesentscheid!

Bilder von:https://www.schule-wirtschaft-rhein-main-taunus.de/aktuell/berufsorientierung-mal-anders-die-neuen-m-e-infotrucks/siegerehrung-bester-praktikumsbericht-20182019-am-11-juni-2019-im-kinopolis-mtz/

https://www.schule-wirtschaft-rhein-main-taunus.de/aktuell/berufsorientierung-mal-anders-die-neuen-m-e-infotrucks/siegerehrung-bester-praktikumsbericht-20182019-am-11-juni-2019-im-kinopolis-mtz/ (Abruf am 18.06.2019)