Aktuelles

Neue Rekordzahlen beim Girls‘ & Boys‘ Day

Als bundesweiter Aktionstag zur ersten beruflichen Orientierung der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 erfreute sich der Girl‘ & Boys‘ Day an der Hattersheimer Heinrich-Böll-Schule (HBS) auch in diesem Jahr einer so hohen Nachfrage, dass selbst der Teilnehmerrekord vom letzten Jahr noch einmal übertroffen werden konnte. Es haben sich 583 Schülerinnen und Schüler der HBS an der Veranstaltung beteiligt. Diese ungebrochene Attraktivität liegt zu einem wesentlichen Teil am Schwerpunkt des Girls‘ & Boys‘ Day, nämlich Mädchen und Jungen einen ersten Einblick in nach traditioneller Vorstellung eher geschlechtsuntypische Berufe zu ermöglichen.  So gab es bei den Jungen eine rege Nachfrage nach den klassischen Pflegeberufen, die Mädchen wiederum interessierten sich sehr für technische und handwerkliche Berufe. Bei beiden Geschlechtern gleichermaßen sehr beliebt waren die Angebote von Polizei und Feuerwehr.

Als äußerst hilfreich hat sich dabei das hervorragende regionale Angebot an Praktikumsplätzen  zahlreicher Gewerbebetriebe und öffentlicher Institutionen erwiesen. In gleicher Weise hat das Engagement von Eltern und Lehrerschaft entscheidend zum Gelingen dieses für die Schülerinnen und Schüler  ersten Schrittes in die Arbeitswelt beigetragen. Ihnen allen gebührt dafür der allerherzlichste Dank der  Leitung der Heinrich-Böll-Schule.