Aktuelles

Die Projektwoche vom 29. Januar bis 01. Februar 2018 in der Unter- und Mittelstufe

Wie in jedem  Schuljahr gab es an der HBS in der letzten Januarwoche wieder viele Projekte und Aktivitäten. Es wurde gewerkelt, diskutiert, Plakate wurden angefertigt, interessante Orte besucht, Sport getrieben – letzteres am intensivsten während der allseits beliebten Skifreizeit. Einige Lerngruppen in der Haupt- und Realschule, bei denen Prüfungen ins Haus stehen, nutzten die Zeit zur Prüfungsvorbereitung. Wiederum andere Klassen nahmen an einem Projekt zur Berufsorientierung teil - in Zusammenarbeit mit Hattersheimer Betrieben. Die Teams der Lehrerschaft planten diese Projekte in den vorausgegangenen Wochen und die Ergebnisse waren beachtlich.

In der Stufe 5 ging es um Kinderrechte, das Projekt endete mit einem Beitrag zum Red Hand Day, an dem Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt auf das untragbare Schicksal von Kindersoldaten aufmerksam machen. Die Stufe 6 beschäftigte sich mit Dingen, die die Welt bewegen – im wörtlichen und übertragenen Sinn – vom Schattentheater über umweltfreundliche Fortbewegung bis zu den großen Erfindungen der Menschheit. Die Stufe 7G befasste sich mit dem Theater von der Antike bis heute, dazu hatten die Lehrer Theaterpädagogen in die Schule eingeladen und die Kinder besuchten das Staatstheater Mainz; in der Stufe 7R wollten die Schülerinnen und Schüler Hoch hinaus, sie besichtigten Hochhäuser und Türme und bauten dann selbst phantasievolle Modelle von hohen Häusern, das Fach Physik lieferte die statischen Grundlagen.

Die Klassen der Stufe 8R beschäftigten sich in verschiedener Form mit dem Mittelalter und die 8H- Schülerinnen und –schüler bauten im Kontext der Berufsfelderkundung Holz Holzrahmen für selbst erstellte Kunstwerke. Die Klassen 8G hatten sich Schule und Gesundheit vorgenommen, so bereiteten die Jugendlichen ein gesundes Frühstück für ihre Mitschüler_innen vor, planten einen Raum der Stille und überlegten ein Konzept für eine „bewegte Pause“. In der Stufe 9G konnten die Schüler_innen zwischen drei Projekten wählen: Trialog der Religionen – Hinter den Kulissen: Film und Theater – Digitale Kommunikation. Sie bekamen zu allen drei Themen jeweils eine theoretische Einführung und besuchten dann religiöse Stätten, Theater und Museen.

Langfristig ist geplant, die Projekte mit dem neuen Schulcurriculum zu vernetzen, das gerade in Arbeit ist.